Beratungsprinzipien

 

Wenn wir ein Beratungsmandat übernehmen, sind wir uns der Verantwortung bewusst, die uns damit von unserem Mandanten übertragen wird.

Um dieser Verantwortung gerecht werden zu können, haben wir für unsere Arbeit Grundsätze definiert, die für jedes Mandat und jeden unserer Mitarbeiter gelten.
 

Und daran können Sie uns messen:

Fachliche Kompetenz
Seriosität und Effektivität
Objektivität und Neutralität
Vertraulichkeit

Fachliche Kompetenz

Wir übernehmen nur Aufträge, für deren Bearbeitung die erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen vorhanden sind. Wir bieten Lösungen, die dem aktuellen Wissensstand, den Entwicklungen des Marktes und den Bedürfnissen des Mandanten entsprechen. Wir arbeiten stetig an der Verbesserung unserer Fähigkeiten, Kenntnisse und  Techniken und stellen sie unseren Mandanten uneingeschränkt zur Verfügung.

Seriosität und Effektivität
Wir empfehlen unsere Dienste nur dann, wenn wir erwarten, dass unsere Arbeit Vorteile für unsere Mandanten bringt. Wir arbeiten nicht nur Empfehlungen aus, sondern wirken auch und gerade bei der Realisierung der Vorschläge mit. Wir sind uns bewusst, dass neben der sachlichen Lösung die menschliche Beziehung größte Bedeutung besitzt. Wir bemühen uns daher um eine harmonische Zusammenarbeit mit dem Mandanten und seinen Mitarbeitern.

Objektivität und Neutralität
Wir sind grundsätzlich eigenverantwortlich tätig und akzeptieren in Ausübung unserer Tätigkeit keine Einschränkung unserer Unabhängigkeit durch die Erwartungen Dritter. Wir erstellen kein Gefälligkeitsberichte, sondern führen unsere Beratung unvoreingenommen und objektiv aus. Wir verpflichten uns zur Neutralität gegenüber Lieferanten von Geräten, Hilfsmitteln und Diensten, die zur Verwirklichung ihrer Vorschläge erforderlich sind.

Vertraulichkeit
Wir behandeln alle internen Vorgänge und Informationen des Mandanten, die uns durch unsere Arbeit bekannt werden, streng vertraulich. Wir berechnen Honorare, die im Verhältnis zu Umfang und Inhalt der durchgeführten Arbeiten stehen und die vor Beginn der Beratungstätigkeit mit dem Mandanten abgestimmt worden sind.